DS-GVO

Benachrichtigung nach Art. 13 und Art 14 ff. Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

für Schüler/Innen und Eltern

 

Information über die Datenerhebung und -speicherung nach Art. 13 DS-GVO bzw. 

Art. 14 DS-GVO.  

 

Verantwortlicher:

Der Verantwortliche im Sinne der DS-GVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

 

Frau König

Sekundarschule Blomberg

Ulmenallee 11

32825 Blomberg

Deutschland

Tel.: 05235-5015590

E-Mail: sekundarschule@blomberg-lippe.de

Website: www.sekundarschule-blomberg.de

 

Datenschutzbeauftragte/r:

 

Der Datenschutzbeauftragte/r des Verantwortlichen ist:

 

Ulrich Steinmetz

Datenschutzbeauftragter für die öffentlichen Schulen des Kreises Lippe

Felix-Fechtenbachstr.5

32756 Detmold

Tel.: 05231-623550

E-Mail: datenschutz.schulen@kreis-lippe.de

 

 

Zweck lt. Art. 5 Abs. 1 lit. b DS-GVO 

 

Die erhobenen Daten dürfen nur für den Zweck der Verordnung über die zur Verarbeitung zugelassenen Daten von Schülerinnen, Schülern und Eltern VO-DV I verarbeitet werden. Sie dienen zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen.

 

Schulen und Schulaufsichtsbehörden sind gemäß § 120 Abs. 1 Satz 1, Abs. 3 SchulG in Verbindung mit § 3 SchulG, im Übrigen nach den allgemeinen datenschutzrechtlichen Vorschriften, berechtigt und verpflichtet, personenbezogene Daten 1. der Schülerinnen und Schüler, 2. der Eltern gemäß § 123 SchulG 3. der Verpflichteten gemäß § 41 SchulG 4. in § 36 SchulG genannte Kinder in Dateien und/oder Akten zu verarbeiten, soweit die VO-DV I oder andere Rechtsvorschriften dies zulassen. Die zur Verarbeitung zugelassenen Daten von Schülerinnen, Schülern und Eltern sind in der Anlage zur VO-DV I genannt. Ferner finden sich in der VO-DV I weitere Vorgaben für die Datenverarbeitung.

 

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulrecht/Verordnungen/VO-DV_I.pdf

 

Empfänger nach Art. 13 Abs. 1 lit. e DS-GVO

 

Die Daten werden nur von Empfängern verarbeitet, die auf Grund einer Rechtsgrundlage dazu berechtigt sind oder für die eine wirksame Einwilligung der Betroffenen vorliegt.

 

 

Übermittlung an Drittländer nach Art. 13 Abs. 1 lit. f DS-GVO

 

Die Datenweitergabe in nicht EU-Mitgliedsstaaten ist unzulässig.

 

Dritterhebung nach Art. 14 Abs. 2 lit. f DS-GVO

 

Sofern keine Dritterhebung erfolgt, erhalte ich die Daten aus dem EDV-System „Schüler-Online“ (z. B. bei Berufskollegs).

 

Speicherdauer lt. VO-DV I

 

Die Speicherdauer und die Löschfristen dienen der Erfüllung gesetzlicher Aufgaben und sind in der VO-DV I geregelt.

 

Betroffenenrechte lt. Art. 15 – 21 DS-GVO

 

Sie haben ein Auskunfts-, Löschungs-, Berichtigungs-, Einschränkungs- und Widerspruchsrecht sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Das Löschungs-, Einschränkungs- und Widerspruchsrecht ist insofern geschränkt, soweit ich die Daten zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen verarbeite. Im Falle einer Einwilligung besteht das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hiervon nicht berührt (Art. 13 Abs. 2 lit. c DS-GVO).

 

Bitte wenden Sie sich dazu an:

 

Sekundarschule Blomberg

Ulmenallee 11

32825 Blomberg

Deutschland

Tel.: 05235-5015590

E-Mail: sekundarschule@blomberg-lippe.de

Website: www.sekundarschule-blomberg.de

 

Beschwerderecht:

 

Sie können sich jederzeit für Beschwerden an die Schulleitung, den Datenschutzbeauftragten oder an die Aufsichtsbehörde wenden.

 

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44

40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0

Fax: 0211/38424-10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

 

Hier finden Sie uns

Städtische

Sekundarschule Blomberg

Ulmenallee 11
32825 Blomberg

 

Tel.: 05235/5015590

Fax: 05235/5015599

sekundarschule@blomberg-lippe.de