Städtische Sekundarschule Blomberg

AKTUELL: CORONA-KRISE  (27.3.2020, 13.00 Uhr)
 
Presseinformation vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW: Verschiebung der Termine der Abschlussprüfungen (ZPs)

 

WICHTIG: Verschiebung der Termine der Abschlussprüfungen (ZPs)-Bitte den grün markierten Abschnitt beachten!
Abschlussprüfungen-Verschiebung-Pressein[...]
PDF-Dokument [304.5 KB]
AKTUELL: CORONA-KRISE  (27.3.2020, 11.00 Uhr)
 
Elternbrief vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW:
 
Liebe Eltern,
 
die aktuelle Situation stellt uns alle vor große und noch nie da gewesene Herausforderungen – gerade auch Familien mit Kindern. Alle Menschen in Nordrhein-Westfalen sind aufgerufen, soziale Kontakte soweit wie möglich zu reduzieren. Infektionsketten, die zu einer weiteren, schnellen Verbreitung des Corona-Virus führen können, müssen unterbrochen werden. Im öffentlichen Raum dürfen nicht mehr als zwei Personen zusammen unterwegs sein, Ausnahmen gelten nur für die eigene Familie. Die Einstellung des regulären Schulbetriebes, die Beschränkung der Freizeitmöglichkeiten und der Bewegungsfreiheit sind besonders für Kinder und Jugendliche große Einschnitte. Sie verbringen nun viel Zeit zu Hause, ohne die gewohnten Strukturen, Abläufe und Beschäftigungsmöglichkeiten. 

In den Schulen findet derzeit nur eine Notbetreuung statt, die seit dem 23.03.2020 auch am Wochenende und in den Osterferien geöffnet bleiben wird. Diese Notbetreuung steht für Kinder bereit, deren Eltern in Bereichen der so genannten „kritischen Infrastruktur“ arbeiten. Dazu ist eine Bescheinigung des jeweiligen Arbeitgebers nötig.  
 
In der Notbetreuung werden Schülerinnen und Schüler bis Klasse 6 in kleinen Gruppen von Lehrerinnen und Lehrern und anderem pädagogischen Personal im Landesdienst der eigenen Schule sowie vom Personal des Ganztagsträgers betreut. In der Notbetreuung findet kein Unterricht statt, sondern werden andere Angebote zur Beschäftigung, nach Möglichkeit auch zur Bewegung der Schülerinnen und Schüler unterbreitet.  
 
Die Notbetreuung ist wichtig, damit Ärztinnen und Ärzte, Krankenschwestern und Krankenpfleger, Personal in der Altenpflege, Lebensmittel-Verkäuferinnen und Verkäufer und andere wichtige Berufsgruppen weiterhin ihrer Arbeit im Interesse der gesamten Gesellschaft nachgehen können.  
 
Ich möchte Sie herzlich bitten, mit diesen Regelungen bewusst und verantwortungsvoll umzugehen. Diesen Appell richte ich auch an alle Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber. Wo immer es geht, sollte es Eltern ermöglicht werden, von zu Hause aus zu arbeiten, damit die Kolleginnen und Kollegen in der Notbetreuung nicht überfordert werden. Bitte achten Sie strengstens darauf, dass Ihre Kinder außerhalb der Notbetreuung keine weiteren Kontakte über den eigenen Haushalt hinaus haben. Auch für das Angebot der Notbetreuung gilt: Je effektiver wir Infektionsketten unterbrechen können, desto besser ist es.  
 
Die Organisation der Notbetreuung stellt auch unsere Schulen vor organisatorische Herausforderungen. Alle Kinder und Jugendlichen, alle Lehrkräfte und anderes pädagogisches Personal, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ganztagsträger sollen in der Notbetreuung sichere Bedingungen vorfinden, damit es auch hier möglichst nicht zu weiteren Ansteckungen kommt. Auch deshalb ist ein verantwortungsvoller Umgang mit der Nutzung dieses Angebotes nötig.
 
Die Schulträger werden die erforderlichen Hygienemaßnahmen ergreifen. Die genutzten Schulräume werden regelmäßig gereinigt.  
 
Ich bin den Lehrkräften und dem Personal der Ganztagsträger und der Betreuungsangebote für den großen Einsatz sehr dankbar!   
 
Und auch Ihnen, liebe Eltern, möchte ich für Ihre Flexibilität und Ihre Bereitschaft, sich auf die für Sie oftmals schwierige Situation einzustellen, herzlich danken. Und ich möchte Sie auch um Ihr Verständnis bitten, dass wir Maßnahmen und Regelungen ständig prüfen und anpassen müssen. Diese besondere Situation fordert uns alle heraus und wir werden sie nur gemeinsam bewältigen. Wir brauchen Vernunft, Solidarität und Gemeinschaftssinn, um diese Situation zu meistern. Gespräche in der Familie, gegenseitiges Verständnis für die Sorgen und Nöte der Familienmitglieder können helfen, diese Ausnahmesituation zusammen zu bewältigen.
 
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute! Bleiben Sie gesund!
 
Ihre
 
 
Yvonne Gebauer
 
Elternbrief der Ministerin Frau Gebauer
200327_Elternbrief der Ministerin.pdf
PDF-Dokument [311.1 KB]

25.3.20

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Bitte schaut einmal in den Ordner Schülerinformationen. Dort findet ihr neue Hinweise über Angebote für die schulfreie Zeit! 

 

Bitte beachtet vor allem die Aktion "Ostergrüße- keiner ist allein" -Einsendeschluss: 27.3.2020, mittags!!!

-----------------------------------------------------------------------------------

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

 

Sie finden im Ordner "Elterninformationen" Tipps und Hinweise für die schulfreie Zeit! 

AKTUELL: CORONA-VIRUS  (23.3.2020, 9.30 Uhr)
 
Liebe Eltern,
 
wie Sie möglicherweise der Presse entnommen haben, erweitert das Schulministerium für Schüler*innen der ersten bis sechsten Klassen das Betreuungsangebot der Schulen. Auch wir haben uns darauf vorbereitet unsere Fünft- und Sechstklässler zu betreuen, falls notwendig. In den beigefügten Links finden Sie zum einen ein Antragsformular für die Notbetreuung und eine Liste der Berufe für die der Anspruch auf Notbetreuung gilt.
Sollte für Sie eine Notbetreuung notwendig werden, wenden Sie sich bitte an uns unter folgender eMail Adresse: sekundarschule@blomberg-lippe.de.
Die Posteingänge werden von uns regelmäßig kontrolliert, so dass wir zeitnah reagieren können.
Nutzen Sie mit Ihren Kindern weiterhin das Angebot unserer Lernangebote und scheuen Sie sich nicht die Kolleg*innen über die auf der Homepage zu findenden Mailadressen zu kontaktieren, falls Ihre Kinder Fragen zu den Aufgaben haben.
Ihnen und Ihren Familien wünschen wir weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund.
 
Die Schulleitung
 

AKTUELL: CORONA-VIRUS  (17.3.2020, 13.00 Uhr)

Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler!

Wir haben den Terminplan von der Homepage genommen und stellen einen neuen Plan an, sobald wir Termine wieder mit mehr Sicherheit planen können. 

Zu den Tagen der Berufsfelderkundung im Jahrgang 8: Auch diese Tage lassen sich im Moment nicht sicher planen. Deshalb bitten wir die betroffenen Schüler*innen und Eltern, erst einmal in Ruhe abzuwarten und noch nicht voreilig einen Praktikumsplatz abzusagen. Einige Betriebe haben den BFE-Tag schon abgesagt. In diesem Fall muss noch kein neuer Betrieb gesucht werden, weil wir noch nicht wissen, wie wir die Durchführung am besten gewährleisten können. Sobald es dazu mehr Klarheit gibt, werden wir Euch und Sie auf diesem Wege darüber informieren.

Ähnliches gilt für die Eltern-Schüler*innen-Beratungstage: Sobald wir wissen, wann und in welcher Form diese durchgeführt werden können, gibt es dazu hier die Information.

Eure/Ihre Schulleitung

A K T U E L L: Corona-Virus (16.3.20 -11.15 Uhr)

 

Liebe Eltern,

besondere Ereignisse erfordern besondere Maßnahmen.

Die Lehrer*innen der Sekundarschule Blomberg stellen zur Zeit einen Aufgabenpool für die einzelnen Jahrgänge und Fächer zusammen, die Aufgaben können Sie wie folgt auf der Homepage einsehen bzw. herunterladen:

 

Auf dieser Seite werden Sie unter dem Reiter „Vertretungsplan online auf die Seite geleitet, welche den Vertretungsplan abbildet. In der Kopfzeile findet sich die Erweiterung „Schulfächer. Über diesen Button gelangen Sie an die Übungsaufgaben nach Kursform und Jahrgang sortiert. Alternativ nutzen Sie den unten stehenden Link, um direkt zu den Unterrichtsfächern zu gelangen.

 

Link zu den Unterrichtsfächern:

https://sks-blomberg.edupage.org/subjects/

 

Informieren Sie sich und halten Sie Ihr Kind dazu an sich täglich einen festgelegten Zeitraum mit den Materialien zu beschäftigen. Für Fragen stehen die Kolleg*innen über ihre auf der Homepage veröffentlichten Mailadressen zur Verfügung. Zusätzlich zu den oben erwähnten Materialien sind Links zu Webseiten geschaltet, auf denen Ihre Kinder im Selbststudium üben können.

Sollte Ihr Kind sein Material noch in der Schule haben, so können Sie heute (Montag, den 16.03.) und Dienstag, den 17.03.2020 bis 13 Uhr die Materialien in der Schule abholen.

Wir alle wünschen Ihnen für die kommende Zeit alles Gute und bleiben Sie gesund.

Die Schulleitung

16.03.20 Neue Leitlinie bestimmt Personal kritischer Infrastrukturen
Pressemitteilung Landesregierung NRW.pdf
PDF-Dokument [96.0 KB]

A K T U E L L: Corona-Virus (13.3.20 - 18:50 Uhr)


Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen

 

Wie Sie sicherlich schon aus den Medien erfahren haben, sind alle Schulen durch die Landesregierung bis zu den Osterferien geschlossen worden.

Sollten Eltern der Schüler*innen der Jahrgänge 5 und 6 keine Möglichkeit haben ihr Kind am Montag und Dienstag betreuen zu lassen, können sie ihr Kind von 7.45 bis 12.15 Uhr zur Schule schicken. Dort wird es dann von uns betreut. Das weitere Vorgehen in diesem Zusammenhang wird Anfang der Woche besprochen und anschließend bekannt gegeben. Sollten Sie jetzt schon wissen, dass es bei Ihnen darüber hinaus zu Betreuungsengpässen kommen wird, teilen Sie uns dieses schon jetzt per Mail mit.

Die Schüler*innen aller Jahrgänge werden in der nächsten Woche noch mit Aufgaben versorgt. Wie das erfolgt, erfahren Sie Anfang der nächsten Woche über unsere Homepage.

 

Bleiben Sie und Ihre Kinder gesund

 

die Schulleitung

Miteinander - Voneinander - Füreinander

 

Schule mit Anspruch, Raum und Zeit.

 

A K T U E L L: Corona-Virus

Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler!

Wir halten Sie und Euch hier auf der Seite auf dem Laufenden bezüglich neuer Entscheidungen zum Umgang mit dem Corona-Virus.

Falls unsere Schule geschlossen wird, können Sie/könnt Ihr alle Lehrerinnen und Lehrer per Mail erreichen. Auf diesem Wege können wir Lehrerinnen und Lehrer Euch mit Unterrichtsmaterialien versorgen, so dass Ihr Euch auf Prüfungen etc. vorbereiten könnt. 

2020-03, Mailliste Kollegium.pdf
PDF-Dokument [53.3 KB]

 A K T U E L L: Corona-Virus

 

An die Schüler*innen und Eltern der Jahrgänge 9 und 6

 

Umgang mit dem Coronavirus an Schulen -

 

Mail des Schulministeriums NRW vom 11.03.2020

 

Auf Weisung des Schulministeriums NRW wird aus gegebenem Anlass zum Schutz aller Beteiligten das Praktikum des Jahrgangs 9, das in den nächsten drei Wochen stattfinden sollte, abgesagt.

 

Die Schüler*innen haben in dieser Zeit Unterricht nach Plan. Ob und wann es einen neuen Termin für ein Praktikum geben wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abzusehen.

Wir werden Sie und Euch entsprechend auf dem Laufenden halten.

 

Aus den gleichen Gründen ist auf Weisung des Schulministeriums die Klassenfahrt des Jahrgangs 6 nach Cuxhaven, die in der Woche vor den Osterferien stattfinden sollte, ebenfalls abgesagt.

Wann und ob die Klassenfahrt nachgeholt wird, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt ebenfalls noch nicht abzusehen.

Bezüglich der Rückerstattung der Kosten werden wir Sie in Kürze informieren.

 

Die Schulleitung

 

-----------------------------------------------------------------------------------

Link:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200311/index.html

Montag:           7:15 bis 15:00 Uhr

Dienstag:         7:15 bis 13:00 Uhr

Mittwoch:        7:15 bis 15:00 Uhr

Donnerstag:     7:15 bis 15:00 Uhr

Freitag:           7:15 bis 13:00 Uhr

Hier finden Sie uns

Städtische

Sekundarschule Blomberg

Ulmenallee 11
32825 Blomberg

 

Tel.: 05235/5015590

Fax: 05235/5015599

sekundarschule@blomberg-lippe.de